Meh als Rezäpt

Rezeptideen für deinen Meh als Gmües Ernteanteil

Meh als Rezäpt

Mangold-Pesto

Zutaten

  • 300 g Mangold
  • 3 Zweige Rosmarin gehackt
  • 80 g geriebenen Parmesan-Käse
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 3 EL geröstete Kürbiskerne
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Zuerst die Mangoldblätter vom Stiel trennen. Dann die kleingeschnittenen Blätter kurz in kochendem Wasser blanchieren und anschliessend gut abtropfen lassen.
In der Zwischenzeit die Nadeln von den Rosmarinzweigen zupfen und hacken. Knoblauchzehe ebenfalls hacken. Die Zitrone pressen.
Nun alle Zutaten zu einer cremigen Masse pürieren. Anschließend mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Und schon ist das Mangold-Pesto fertig.
Abwandlungsmöglichkeiten
Mangold-Nuss-Pesto
Mit 50 g Kürbiskernen, gehackten und gerösteten Haselnüssen, Pistazien-, Cashew- oder Pinienkernen zubereiten. Den Zitronensaft weglassen. Das schmeckt besser.
Mangold-Kräuter-Pesto
Das Pesto mit Kräutern verfeinern. Im Prinzip kann alles genommen werden (Peterli passt z.B. sehr gut dazu).
Asia-Mangold-Pesto
Wenig Soja-Sauce und Ahorn-Sirup zum Pesto geben.

1 Comments on “Mangold-Pesto”

  1. Nimmt man man vom Stielmangold (Foto) nur die Blätter, oder bezieht sich die 300 Mangold auf Blattmangold?
    Danke für die Info.
    Lisa Leu