Meh als Rezäpt

Rezeptideen für deinen Meh als Gmües Ernteanteil

Meh als Rezäpt

Kürbisnocken mit geräucherter Mozzarella

Dieses währschafte Gericht für kühlere Tage vereint leicht süssliche mit rauchig-salzigen Geschmacksnoten.

Springe zu Rezept

Das Rezept für dieses Gericht stammt von der "Trattoria dalla Marianna" in Valdobbiadene (Treviso, Italien). Dieses Restaurant ist Teil der Slow Food-Bewegung, die "Freude an guten Lebensmitteln mit dem Engagement für Gemeinschaft und Umwelt verbindet, ein Recht auf gutes Essen für alle postuliert und dazu auffordert, Verantwortung für das Erbgut der Biodiversität, der Kultur und des Wissens wahrzunehmen".

Ursprünglich werden die Kürbisnocken mit geräucherter Ricotta zubereitet. Findest du keinen geräucherten italienischen Quark, kannst du auch (wie hier) Mozzarella Affumicata oder Scamorza Affumicata verwenden. Die geschmolzene Butter, die zum Schluss darüber gegeben wird, rundet den Geschmack ab und sollte trotz der Kalorien keinesfalls weggelassen werden.

Die Buttersauce macht das Gericht nicht leichter, aber geschmacksintensiver (Foto: Sarah, 2022)
Die Buttersauce macht das Gericht nicht leichter, aber geschmacksintensiver (Foto: Sarah, 2022)

Das Rezept habe ich im Buch "Vegetarisches Italien" (Originaltitel: "Ricette vegetariane d'Italia") gefunden, das von Slow Food Editore herausgegeben wurde und dich mitnimmt auf eine Reise durch die Osterien (einfache, oft preiswertere Gaststätten) unseres südlichen Nachbarlandes. Vielleicht hilft das Schmökern in dieser Rezeptsammlung auch dir, die Zeit bis zur nächsten Italienreise zu überbrücken, die meines Erachtens nie ohne den Gastroführer "Osterie d'Italia" im Gepäck angetreten werden sollte (vgl. Box).

Buch-Tipp

Italiens Slow Food-Gastronomie entdecken

Für alle Italienreisenden, die gutes, authentisches Essen aus lokalen Zutaten schätzen und sich auch mal spontan in kleine Orte und ländlichere Gegenden ab von touristischen Hotspots entführen lassen, empfehle ich den Slow Food-Gastronomieführer "Osterie d'Italia", der jährlich auch auf deutsch erscheint und seit diesem Jahr auch als App verfügbar ist. Darin finden sich Gaststätten, die sich dem Credo der Slow Food-Bewegung und ganz ihrem Metier verschrieben haben und warten, entdeckt zu werden.

Kürbis-Nocken (Foto: Sarah, 2022)

Kürbisnocken mit geräucherter Mozzarella

Trattoria dalla Marianna, Valdobbiadene
Portionen 5 Portionen

Zutaten
  

  • 1-1½ kg Butternuss-Kürbis
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl
  • Salz
  • 1 geräucherte Mozzarella (oder geräucherte Ricotta)
  • 40 g Butter

Anleitungen
 

  • Den Kürbis grob würfeln und entkernen. Kürbiswürfel etwa 10 Minuten dämpfen, bis sie gar sind. Pürieren, Ei und Mehl untermengen und mit Salz abschmecken. zu einer geschmeidigen Masse vermischen.
  • Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Jeweils 1 TL der Masse ausstechen, mit Hilfe eines zweiten Löffels zu einem Klösschen formen und in das Wasser gleiten lassen. Diesen Vorgang wiederholen, bis die Masse aufgebraucht ist. Klösschen etwa 5 Minuten garen, abgiessen und anrichten.
  • Mozzarella (bzw. Ricotta) reiben und über die Klösschen streuen. Butter zerlassen und das Gericht damit begiessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating