Meh als Rezäpt

Rezeptideen für deinen Meh als Gmües Ernteanteil

Meh als Rezäpt

Fregolotta al Radicchio

In dieser Form auf den Tisch gebracht, schmeckt der bittere Radicchio sogar Kindern. Erwachsene geniessen ihn gerne zu einem Schluck Brandy, der Nachwuchs zu Chriesi-Sirup.

Springe zu Rezept

Suchst du noch ein raffiniertes Dessert für dein Weihnachtsmenü? Versuche es doch mit einer Fregolotta mit karamellisiertem Radicchio. Da der Kuchen nur 50 Gramm des Zichoriengewächses benötigt, kannst aus dem Rest im bereits warmen Ofen Vorspeisen wie diese Radicchio-Ricotta-Involtini oder eine Torta Salata zaubern.

Bauernkuchen aus der italienischen Provinz Treviso

Die Fregolotta ist ein traditionelles Süssgebäck aus der Cucina Trevigiana, also aus der Region rund um die venerische Stadt Treviso. Gemäss Wikipedia wird sie ursprünglich aus einem Gemisch aus 500 Gramm Weissmehl und 150 Gramm Zucker hergestellt, das mit Rahm befeuchteten Händen zerbröselt und anschliessend in eine Springform gepresst und gebacken wird. In vielen Rezepten werden Mehl und Zucker durch Butter, Zitronenzesten und sogar gehackte Mandeln ergänzt.

Während einer Reise durch Venetien habe ich auf Märkten und in Läden zahlreiche Fregolotta-Variationen entdeckt. Besonders angetan war ich als Gemüserezept-Bloggerin natürlich von jener mit Radicchio. Ich habe lange nach einem Rezept für dieses Zichorien-Gebäck gesucht und wurde schliesslich auf Facebook bei «Tante Pester» (in cucina con Zia Pester) fündig. Nachdem ich das Rezept ausprobiert und für gut befunden habe, teile ich nun die Übersetzung davon mit dir.

Am Rezept habe ich zwei Änderungen vorgenommen:

  1. Radicchio in Streifen geschnitten: Obwohl das so im Rezept nicht vermerkt ist, habe ich den Radicchio vor dem Karamillisieren in Streifen geschnitten.
  2. Vollkornmehl statt Weissmehl: Der Kuchen von Zia Pester wird mit Weissmehl zubereitet. Aus Nachhaltigkeitsüberlegungen (vgl. dazu meinen Artikel zum Thema Food Waste) habe ich das Rezept mit Vollkornmehl umgesetzt.

Falls dich dieses Dessert sogleich inspiriert, deine nächsten Ferien in Venetien und Umgebung zu verbringen, empfehle ich dir als Ergänzung zu kulturellen Städtetrips nach Trento, Rovereto, Venedig, Verona oder Padova einen Besuch der kleinen, aber – wie ich finde – schmucken Orte Citadella und Bassano del Grappa, wo du dir eine authentische Fregolatta al Radicchio erwerben kannst.

Fregolotta al Radicchio

Zia Pester
Land & Region Italienisch
Portionen 8 Portionen

Equipment

  • Springform (ca. 24 cm Durchmesser)
  • Pürierstab

Zutaten
  

  • 50 g roter Radicchio
  • 30 g Brandy (Weinbrand)
  • 30 g Zucker
  • 125 g Mehl 00 (oder Vollkornmehl)
  • 75 g Maismehl
  • 100 g geschälte, geröstete und gehackte Mandeln
  • 100 g weiche Butter in Stücken
  • 1 hartgekochtes Eigelb, zerbröselt
  • 1 Zitrone (nur die abgeriebene Schale)
  • 1 Päckchen Vanillepulver (5g gemahlene Bourbon Vanille)
  • 100 g Zucker

Anleitungen
 

  • Den Radicchio mit dem Brandy und 30 g Zucker bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln
  • Nach dem Kochen den Radicchio pürieren
  • Die beiden Mehlsorten, die Mandeln, die Butter, das zerbröselte Eigelb, die Zitronenschale, das Vanillepulver und weitere 100 g Zucker hinzufügen. Kneten und dann zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  • Den Backofen auf 170 Grad vorheizen und eine Springform buttern und bemehlen
  • Den Teig von der Frischhaltefolie befreien und gleichmässig mit den Fingerspitzen in der Kuchenform verteilen
  • Im heissen Ofen 25 Minuten (oder bis der Kuchen goldbraun ist) backen
  • Vor dem Servieren auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating