Meh als Rezäpt

Rezeptideen für deinen Meh als Gmües Ernteanteil

Meh als Rezäpt

Bärlauch-Muffins

Diese Woche kommen wir dank fleissiger Mitglieder in den Genuss von Bärlauch. Wer daraus bisher vor allem Pesto zubereitet hat und Lust auf etwas anderes hat, dem empfehle ich, es einmal mit Bärlauch-Muffins zu versuchen.

Diese Küchlein eignen sich gut als Vorspeise, Snack oder zusammen mit einem Salat als leichte Hauptspeise. Man kann sie aber auch problemlos einfrieren und später für einen Brunch auftauen. Das Rezept habe ich auf utopia.de gefunden. Dort finden sich auch zahlreiche weitere leckere Bärlauchrezepte.

Kennst du selbst ein tolles Rezept für eine originelle und schmackhafte Bärlauchspeise? Dann schick es mir zu – am liebsten gleich mit einem Foto und einer allfälligen Quellenangabe.

Bärlauch-Muffins

Gericht Beilage, Frühstück, Kleinigkeit, Vorspeise
Portionen 12 Muffins

Equipment

  • Muffinformen
  • Rührschüssel

Zutaten
  

  • 1 Bund Bärlauch
  • 4 getrocknete Tomaten (in Öl oder softe Tomaten)
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 170 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 50 g Parmesan
  • 75 g Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 250 ml Buttermilch
  • 80 g Frischkäse

Zubereitung
 

  • Bärlauch und getrocknete Tomaten klein schneiden
    Etwa die Hälfte des wilden Knoblauchs zur Seite stellen
    Die andere Hälfte mit Oregano, Thymian und den getrockneten Tomatenstücken vermischen
  • Mehl, Backpulver, Natron und Parmesan mischen
    In einer Rührschüssel Butter und Eier schaumig rühren, dann nach und nach die Buttermilch, den Frischkäse und die Mehlmischung dazugeben
    Zum Schluss die zweite Hälfte Bärenlauch unterrühren
  • Die Muffinformen mit etwa einem Esslöffel Teig füllen, sodass der Boden bedeckt ist
    Mithilfe von zwei Teelöffeln die Bärlauchfüllung mittig darauf platzieren
    Mit etwa zwei Esslöffeln Teig so bedecken, dass die Füllung komplett verdeckt ist
  • Bei 180 °C etwa 30-35 Minuten goldgelb backen und lauwarm genießen
Keyword Bärlauch, Frühling, Wildkräuter